Ursachen für einen Schlaganfall

3. Oktober 2012 | By | Reply >> mehr lesen

Ein Schlaganfall (Insult oder Apoplex) ist ein gefürchtetes neurologisches Ereignis. Der überwiegende Grund für einen Hirninfarkt besteht in einer Störung der Durchblutung eines Hirnareals (ischämischer Schlaganfall), wodurch in diesem Bereich Zellen zugrunde gehen. Die häufigste Ursache einer solchen Minderperfusion ist die Arteriosklerose, bei der die Blutgefäße im Laufe der Zeit verkalken und dadurch eingeengt werden. Funktioniert das Herz-Kreislauf-System gut, ist eine solche Einengung von geringer Bedeutung. Wird die hämodynamische Situation aufgrund anderer Erkrankungen hingegen schlechter, reicht die Blutversorgung nicht mehr aus und es kommt zu den typischen Symptomen eines Schlaganfalls.

Schlaganfall infolge einer Embolie

Eine weitere Ursache für das Auftreten von Hirninfarkten ist eine Embolie. Blutgerinnsel können entstehen, wenn der Blutstrom verlangsamt ist, es zu Verwirbelungen kommt oder eine Erkrankung des Gerinnungssystems besteht. Lösen sich solche Thromben, werden sie in das nachfolgende Gefäß gespült und können es vollständig verschließen. Alle Bereiche, die von dieser Arterie mit Blut versorgt werden, erleiden aufgrund des Sauerstoffmangels eine Ischämie und sterben innerhalb weniger Minuten ab.

Weitere Schlaganfall-Ursachen sind Hirnblutungen und Tumore

Seltenere Ursachen für Schlaganfälle sind Blutungen, wenn aufgrund von erhöhtem Druck oder einem Trauma ein Gefäß platzt (hämorrhagischer Schlaganfall). Eine mögliche Ursache für die gefährliche Gehirnblutung, die zum Schlaganfall führt, ist beispielsweise das plötzliche Platzen einer erweiterten Gehirnarterie (Aneurysma). Auch Tumore oder Entzündungen können einen Apoplex auslösen.

Risikofaktoren für einen Schlaganfall

Als Risikofaktoren für die Entwicklung eines Schlaganfalls gelten Übergewicht, Bluthochdruck, Diabetes mellitus, Herzrhythmusstörungen und erhöhte Blutfettwerte sowie Rauchen, übermäßiger Alkoholkonsum, Bewegungsmangel und die Einnahme bestimmter Medikamente, wie der Antibabypille.

Wie kann man einem Schlaganfall vorbeugen?

Durch eine gesundheitsbewusste Lebensweise und insbesondere einer Vermeidung der oben genannten möglichen Risikofaktoren sowie regelmäßigen ärztlichen Kontrollen bei vorhandenen Schlaganfall begünstigenden Erkrankungen, lässt sich das Risiko einen Schlaganfall zu erleiden deutlich mindern.

Information: Mit einem Sternchen(*) oder mit der Bezeichnung "Partnerlink" gekennzeichnete Links sind sogenannte Affiliatelinks. Weitere Info: Was sind Affiliatelinks?

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Krankheiten, Schlaganfall / Apoplexie

Leave a Reply

Wichtiger Hinweis: Die auf www.gesundheittipps.net vorgestellten Inhalte wurden zu rein informellen Zwecken erstellt. Sie ersetzen IN KEINER WEISE eine professionelle medizinische Untersuchung, Beratung und Behandlung. Bitte beachten Sie dazu den Haftungsausschluss bezüglich medizinischer Themen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen