Übungen gegen vorzeitigen Samenerguss

17. Oktober 2012 | By >> mehr lesen

Die vorzeitige Ejakulation ist kein aussichtsloses Problem, da diese sexuelle Funktionsstörung in 80-100% aller Fälle normalisiert werden kann. Dabei sollen folgende Methoden helfen, beim Sex länger durchzuhalten:

Verschiedene Übungen gegen vorzeitigen Samenerguss

Mit Masturbationstraining vorzeitigen Samenerguss verhindern

Als Erstes ist die Start-Stopp-Übung zu nennen. Hierunter versteht man eine Masturbationsübung, bei der der Mann onaniert, bis er das Gefühl verspürt kurz vorm Ejakulieren zu sein – dann stoppt er die Befriedigung, bis das Gefühl der nahenden Ejakulation wieder nachlässt. Danach onaniert er weiter und pausiert immer wieder unmittelbar, bevor der Orgasmus naht.

Ziel ist es, später 10-15 Minuten zu erreichen, innerhalb derer es ihm gelingt durchgehend zu onanieren, ohne dabei zu ejakulieren. Natürlich erfordert diese Übung Zeit und Geduld – deshalb wird geraten, die Zeitspannen zwischen den Pausen stets langsam auszuweiten, bis schließlich keine Pause mehr nötig sein wird.

Die Beckenbodenübung

Eine weitere Methode gegen eine vorzeitige Ejakulation*, die allerdings ein wenig Training erfordert, ist die sogenannte Beckenbodenübung. Hierbei soll sich der Mann vorstellen, den Urin als auch den Stuhlgang zurückzuhalten. Dabei ist es erforderlich, die hierfür beanspruchten Muskeln circa 20 Mal am Tag für eine kurze Weile anzuspannen und wieder zu entspannen. Ziel dieser Methode ist, diese Muskelgruppen bewusster zu kontrollieren, um dann beim Geschlechtsverkehr die trainierten Beckenbodenmuskeln anzuspannen, bis das Gefühl der nahenden Ejakulation abnimmt.

Die Squeeze-Technik gegen vorzeitigen Samenerguss

Des Weiteren hilft auch die Squeeze-Technik. Bei dieser Technik drückt der Mann oder die Partnerin beim Annähern des Orgasmus die Eichel für 3-10 Sekunden zusammen. Dabei setzt man Daumen und Zeigefinger unterhalb der Eichel an. Stärke und Dauer des Drucks sind individuell auszuführen. Eine Variante, die dieser Übung sehr ähnelt, besteht darin, dass der Mann oder dessen Partnerin vor der Ejakulation am Hoden zieht. Dies kann die Erektion mindern und auch eine Unterdrückung des Ejakulationsreflexes bewirken.

Natürlich muss jeder selbst die für ihn geeignetste Methode finden. Einigen hilft es auch, sich während der sexuellen Aktivität abzulenken und sich auf Alltagssituationen zu konzentrieren. Ein häufiger Stellungswechsel kann sich ebenso als hilfreich erweisen.

Unser Ratschlag: Detaillierte Informationen und Tipps, um eine vorzeitige Ejakulation zu vermeiden finden Sie >>hier!*

*)= Partnerlink

Information: Mit einem Sternchen(*) oder mit der Bezeichnung "Partnerlink" gekennzeichnete Links sind sogenannte Affiliatelinks. Weitere Info: Was sind Affiliatelinks?

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Category: Besser Leben Tipps

Kommentare sind geschlossen.

Wichtiger Hinweis: Die auf www.gesundheittipps.net vorgestellten Inhalte wurden zu rein informellen Zwecken erstellt. Sie ersetzen IN KEINER WEISE eine professionelle medizinische Untersuchung, Beratung und Behandlung. Bitte beachten Sie dazu den Haftungsausschluss bezüglich medizinischer Themen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen