Hausmittel aus aller Welt gegen Schnupfen, Husten & Co.

21. Juli 2015 | By >> mehr lesen

Es hat Sie mal wieder erwischt? Die Nase läuft, der Hals schmerzt und ein quälender Husten verhindert auch noch die notwendige Erholung in der Nacht. Dann ist es Zeit, auf altbewährte Hausmittel gegen Erkältungskrankheiten zurückzugreifen. Doch nicht nur wir Deutschen kennen gute Tipps und Tricks gegen Schnupfen oder Husten, auch andere Länder wissen sich zu helfen und die Symptome zu lindern.

Typische deutsche Hausmittel

Zwiebel, Kartoffeln und Hühnchen: Wir Deutschen greifen gerne auf Hausmittel aus der Küche zurück.

  • Die ätherischen Öle der Zwiebel wirken antientzündlich und kommen daher unter anderem als Zwiebelsäckchen gegen Ohrenschmerzen zum Einsatz. Oder stellen Sie selbst daraus einen Hustensaft her: Zwiebel klein schneiden, mit heißem Wasser überbrühen und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Geben Sie anschließend etwas Honig hinzu. Von diesem Hustensaft kann mehrmals täglich ein Teelöffel eingenommen werden, um die Beschwerden zu lindern.
  • Kartoffeln schmecken nicht nur lecker, sie sind auch gute Wärmespeicher. Daher sind sie ideal für warme Hals- oder Brustwickel bei Husten und Halsschmerzen. Wickeln Sie dazu gekochte, leicht zerstampfte Kartoffeln in ein Baumwolltuch ein und lassen Sie den Wickel so lange wirken, bis die wohltuende Wärme verschwunden ist.
  • Ein weiterer Geheimtipp ist Hühnersuppe: Dank der leckeren Mahlzeit wird nicht nur die Flüssigkeitsaufnahme, die bei einer Erkältung wichtig ist, unterstützt, sondern die wohltuenden Stoffe aus der Suppe, wie beispielsweise Zink und Vitamin C, helfen auch bei der Abwehr der Krankheitserreger.
    Tipp: Kochen Sie eine große Portion und frieren Sie etwas davon ein – dann haben Sie bei der nächsten Erkältungswelle Vorrat. Wer keine Zeit zum Selbstkochen hat, kann auch auf Tütensuppe zurückgreifen; auch diese enthält noch ausreichend wohltuende Zutaten.

Hausmittel aus aller Welt

Doch was tun andere Nationen, um Erkältungsbeschwerden zu lindern? Internationale Hausmittel bei Erkältung sind:

  • Eukalyptuspaste: Dieses Hausmittel wird in Frankreich eingesetzt, um Husten und Schnupfen zu lindern. Die ätherischen Öle befreien die Nase, damit Sie wieder durchatmen können.
  • Tee mit Himbeersirup: Dabei handelt es sich um ein beliebtes Hausmittel aus Polen. Aufgrund des milden Geschmacks ist es vor allem für erkältete Kinder geeignet und hilft, Halsschmerzen zu lindern.
  • Ei mit Honig: Dieses auf den ersten Blick komisch anmutende Gemisch ist ein traditionelles portugiesisches Hausmittel gegen Erkältungen. Dazu wird frisches Eigelb mit Honig verschlagen und getrunken.
    Achtung: Achten Sie darauf, nur wirklich frische Eier für dieses Rezept zu verwenden, da das Eigelb roh verzehrt wird. Am besten greifen Sie außerdem auf Bio-Eier zurück.

Egal, ob deutsche Hausmittel oder die Erkältungsrezepte aus aller Welt – wir hoffen, dass Sie für die nächste Erkältungswelle gut gerüstet sind!

Information: Mit einem Sternchen(*) oder mit der Bezeichnung "Partnerlink" gekennzeichnete Links sind sogenannte Affiliatelinks. Weitere Info: Was sind Affiliatelinks?

Schlagwörter: , , , , , , ,

Category: Gesunde Hausmittel

Kommentare sind geschlossen.

Wichtiger Hinweis: Die auf www.gesundheittipps.net vorgestellten Inhalte wurden zu rein informellen Zwecken erstellt. Sie ersetzen IN KEINER WEISE eine professionelle medizinische Untersuchung, Beratung und Behandlung. Bitte beachten Sie dazu den Haftungsausschluss bezüglich medizinischer Themen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen