Natürliche Hausmittel gegen Schnupfen

7. Mai 2012 | By >> mehr lesen

Haben Sie eine verstopfte Nase? Vielleicht kennen Sie das ja, jeder macht es mehr oder weniger regelmäßig selbst mit: man hat sich eine Erkältung eingefangen. In Apotheken findet man eine Vielzahl von Arzneimitteln, die gegen Schnupfen helfen, dabei gibt es alte Hausmittel, die genauso gut wirken.

Einige Maßnahmen und Hausmittel gegen Schnupfen

Wenn man unter einer Erkältung leidet, hat das Immunsystem des Körpers sehr viel zu tun und eines der besten Mittel gegen Erkältung ist die Vermeidung von Stress. Auch sollte die Stimme geschont und das Rauchen vermieden werden. Bei einer schweren Erkältung sollte man im Bett bleiben und viel schlafen. Während des Schlafs ist das Abwehrsystem nämlich besonders aktiv und kann Erreger effektiv vertreiben.

Den Körper mit Flüssigkeit versorgen

Kommt zur Erkältung Fieber hinzu, ist auch die Aufnahme von Flüssigkeit, in Form von heißem Tee oder Wasser, sehr wichtig. Hier gilt ein halber Liter mehr bei 38° Temperatur, steigt das Fieber noch weiter an, ist es sinnvoll, je Grad zusätzlich einen Liter Flüssigkeit zu sich nehmen. Besonders Aufgüsse von Kräutern wie z. B. mit Salbei, Fenchel, Lindenblüten, Holunderblüten, Thymian, Schafgarbe oder Majoran bieten sich an, da sie sehr wohltuend und heilend wirken. Auch Hühnersuppe ist ein hervorragender Flüssigkeitslieferant und nahrhaft zugleich. Sie wird seit jeher immer wieder wegen ihrer heilenden Wirkung als Hausmittel zur Linderung von Erkältungssymptomen verabreicht. Bei hohem Fieber sollte allerdings ein Arztbesuch in Erwägung gezogen werden.

Ingwer und Zwiebel

Ein anderes natürliches Hausmittel gegen Schnupfen und Erkältungsbeschwerden allgemein ist Ingwer. Ingwer besitzt entzündungshemmende und desinfizierende Eigenschaften. Etwas geriebener Ingwer oder ein paar kleine Ingwerscheiben werden in eine Tasse gegeben und heißes Wasser darüber gegossen. Abgedeckt etwa 10 Minuten ziehen lassen. Danach wird das heiße Ingwerwasser in kleinen Schlucken getrunken und zugleich werden die aufsteigenden Dämpfe eingeatmet, damit kann es seine wohltuende Wirkung entfalten. Auch die Inhaltsstoffe von Zwiebeln helfen bei Schnupfen, sie unterstützen das Immunsystem und haben ebenfalls eine desinfizierende Wirkung. Zur Zubereitung eines Zwiebeltees wird eine kleingehackte Zwiebel in eine große Tasse gegeben und mit kochendem Wasser übergossen. Nach ca. 10 Minuten abseihen. Der zubereitete Zwiebeltee ist schleimlösend und kann mit Honig gesüßt langsam getrunken werden.

Vitamine und Inhalation

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Aufnahme von Vitaminen. Vitamine Schaden grundsätzlich nicht, allerdings streiten sich bei dem berühmten Vitamin C Wissenschaftler um seine effektive Wirkung.

Neben diesen grundlegenden Maßnahmen kann man sich mit Inhalation helfen. Heiße Dämpfe schädigen Schnupfenviren und Schleimhäute werden von Krusten befreit. Geeignete Inhalationsstoffe sind Kamille, Thymian, Eibisch, Dill mit Fenchel aber auch Pfefferminzöl, Eukalyptus- und Teebaumöl. Ebenso hilfreich sind Nasensprays mit Salzwasser und entzündungslindernde warme Halswickel z. B. mit Lapachotee.

Erkältungskrankheiten vorbeugen

Sie stärken Ihr Immunsystem indem Sie sich ausgewogen und gesund ernähren. Reichlich Obst und Gemüse auf den Speiseplan ist immer gut. Bewegen Sie sich regelmäßig im Freien an der Luft und sorgen Sie für ein gesundes Schlafklima im Schlafzimmer.

Information: Mit einem Sternchen(*) oder mit der Bezeichnung "Partnerlink" gekennzeichnete Links sind sogenannte Affiliatelinks. Weitere Info: Was sind Affiliatelinks?

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Category: Gesunde Hausmittel, Schnupfen / Rhinitis

Kommentare sind geschlossen.

Wichtiger Hinweis: Die auf www.gesundheittipps.net vorgestellten Inhalte wurden zu rein informellen Zwecken erstellt. Sie ersetzen IN KEINER WEISE eine professionelle medizinische Untersuchung, Beratung und Behandlung. Bitte beachten Sie dazu den Haftungsausschluss bezüglich medizinischer Themen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen