Was hilft gegen Pickel? Tipps und Maßnahmen zur Behandlung

20. August 2012 | By >> mehr lesen

Viele Menschen leiden an Pickel und stellen sich immer wieder eine Frage: „was hilft gegen Pickel?“

Pickel entstehen, wenn die Hautporen durch Schweiß, Talg oder Schmutz verstopft werden und sich entzünden. Wenn zusätzlich Bakterien in die entzündeten Poren eintreten, so füllen sie sich oftmals auch mit Eiter. Ein einzelner Pickel ist meist nicht schlimm, doch bekommt man mehr als einen Pickel an einer Stelle, so kann das den Anfang einer Akne darstellen, die äußerst unschön und belastend ist, denn Aknepickel hinterlassen meist hässliche Narben, wenn sie abheilen.

Teenager haben sehr häufig Pickel, was sie der Hormonumstellung im Körper zu verdanken haben. Doch auch viele Erwachsene leiden daran. Pickel können überall am Körper auftreten, gehäuft im Gesicht, am Rücken und an den Oberarmen.

Gegen Pickel vorbeugen

Zur Vorbeugung gegen Pickel ist gründliche Reinigung am wichtigsten. Wenn Sie die Veranlagung zu Pickeln haben, so sollten Sie unbedingt ph-neutrale Pflegeprodukte zur Reinigung verwenden. Auch Peelings helfen sehr gut, da sie die Haut sehr gründlich und tief reinigen. Masken und Fettcremes sollten Sie unbedingt vermeiden, da sie die Poren nur noch mehr verstopfen. Am besten ist es, wenn Sie einen Hautarzt um Rat fragen, welche Produkte für Sie am besten geeignet sind, denn viele Pickelprodukte im Handel halten überhaupt nicht, was sie versprechen, sondern richten eher mehr Schaden an. Zum Beispiel enthalten viele dieser Produkte Alkohol, was allergische Reaktionen hervorrufen kann.

Viele Menschen neigen dazu, die Pickel auszudrücken, was auch nicht gut ist, denn auf der Hand schleppt man ständig viele Bakterien herum, so wird sich der Pickel erst recht entzünden und die potenzielle Gefahr, dass eine Narbe bleibt, ist sehr hoch.

Natürliche Mittel gegen Pickel

In der pflanzlichen Medizin finden Sie einige natürliche Mittel gegen Pickel und gute Produkte zur Pickelbekämpfung. Folgende Pflanzen helfen, richtig angewendet, hervorragend gegen Pickel: Klette (wirkt antibiotisch gegen Akne), Nachtkerze (spendet wertvolle Nährstoffe, hilft auch gegen Ausschlag), Schafgarbe (wundheilend, antiseptisch, reinigend), Aloe (wundheilend, stärkt die Abwehr, beruhigend) und Schwarzer Holunder (reinigend, schweißtreibend, gegen Akne, Ekzeme oder Furunkel).

Pickel und Akne ganzheitlich behandeln

Dieses Ratgeber-Bestseller-E-Book enthält einzigartige Tipps und zeigt Ihnen, wie Sie auf ganzheitliche Weise wirksam gegen Pickel, Akne und unreine Haut vorgehen können. Partnerlink: >> Hier informieren!

Pickel natürlich bekämpfen

Information: Mit einem Sternchen(*) oder mit der Bezeichnung "Partnerlink" gekennzeichnete Links sind sogenannte Affiliatelinks. Weitere Info: Was sind Affiliatelinks?

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Category: Pickel / Hautunreinheiten

Kommentare sind geschlossen.

Wichtiger Hinweis: Die auf www.gesundheittipps.net vorgestellten Inhalte wurden zu rein informellen Zwecken erstellt. Sie ersetzen IN KEINER WEISE eine professionelle medizinische Untersuchung, Beratung und Behandlung. Bitte beachten Sie dazu den Haftungsausschluss bezüglich medizinischer Themen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen