Zehenfehlstellung Hallux valgus auch Schiefzehe oder Ballenzehe genannt

Hervortretende Großzehenballen sind ein weitverbreitetes Problem unter denen viele Menschen leiden. Dieses Leiden tritt vor allem bei Frauen gehäuft auf. Die medizinische Bezeichnung für diese Zehenfehlstellung ist Hallux valgus auch als Schiefzehe oder Ballenzehe bekannt. Das Problem entsteht, wenn sich auf der Innenseite der Großzehe ein überbeinartiger Höcker zu bilden beginnt. Dies geht einher mit starken Schmerzen und Schwellungen. Durch die gleichzeitige Stellungsveränderung der Großzehe (Schiefzehe), die immer mehr nach außen in Richtung der anderen Zehen abdriftet, entsteht Druck auf die übrigen Zehen. Die unter Druck stehenden Zehen können vor allem beim Gehen starke Schmerzen verursachen. Ein Hallux valgus tritt so gut wie immer in Kombination mit einem Spreizfuß in Erscheinung. Er kann auch zusammen mit einer anderen Zehenfehlstellung, dem Schneiderballen, auch als Bunionette bekannt, am Ballen der Kleinzehe auftreten.

Hallux valgus-Ursachen

Einer der häufigsten Ursachen für diese Beschwerden ist das Tragen von zu engem Schuhwerk. Das Hineinzwängen der Füße in zu enge Schuhe, besonders in Kombination mit hohen Absätzen trägt zur Entstehung eines Hallux valgus bei. Ballenzehen können auch aufgrund bestimmter Fußverletzungen entstehen. Meist aber sind Frauen von dieser Zehenfehlstellung betroffen, was mit dem Tragen hochhackiger und spitzer Schuhe, welche die Zehen zusammenpferchen zusammenhängt.

Sehr oft ist ein Spreizfuß die Ausgangsbasis für die Entstehung eines Hallux valgus. Beim Spreizfuß hat sich das Quergewölbe des Fußes gesenkt, wodurch der Vorfußbereich breiter wird und sich somit die Stellung der Zehen zueinander verändert. Auch spielen Übergewicht und eine genetische Veranlagung eine Rolle. Ältere Menschen sowie eine Vielzahl jüngerer Leute haben hin und wieder Probleme mit Gelenksentzündungen, was ebenfalls eine Ursache für die Entstehung einer Ballenzehe sein kann.

Hallux valgus-Symptome

Auch wenn längst nicht alle Betroffenen über Schmerzen klagen, so sind sie doch eines der häufigsten Symptome beim Hallux valgus. Als Folge einer Entzündung wird der Ballenbereich rot und empfindlich. Es entsteht ein brennender Schmerz und manchmal können sich auch Taubheitsgefühle einstellen. Eine Fehlstellung der Zehen kann auch andere Symptome, wie zum Beispiel eingewachsene Zehennägel und auch Wundsein zwischen den Zehen zur Folge haben.

Sollte man sich über die Symptome nicht sicher sein, so kann eine Untersuchung beim Orthopäden Klarheit bringen. Ein ausgeprägter Hallux valgus kann nur durch eine Operation beseitigt werden. Man kann jedoch zur Vermeidung und Linderung verschiedener Beschwerden einige Maßnahmen ergreifen.

Maßnahmen zur Vorbeugung und Linderung von Hallux valgus-Beschwerden

Das Wichtigste ist, sich gutes Schuhwerk zuzulegen. Abgesehen vom Aussehen, sollten die Schuhe Ihren Füßen dienen. Tragen Sie immer Schuhe mit flachen Absätzen, in denen die Zehen genügend Platz haben. Achten Sie darauf, dass das Obermaterial angenehm weich ist. Sie sollten bequem sein und auch den maximalen Schutz bieten.

Zur Stützung des Fußquergewölbes und um einer Verschlimmerung des Spreizfußes vorzubeugen ist auch das Tragen von Einlagen ratsam.

Um die Schmerzen zu lindern, können Sie ein Polster über den empfindlichen Bereich legen. Kühlen Sie die gereizte Stelle mehrmals am Tag mit einem Eisbeutel, um Entzündungen zum Abklingen zu bringen.

Zur Vorbeugung kann durch Barfußlaufen und Fußgymnastik die Muskulatur gestärkt und die Beweglichkeit der Zehen verbessert werden, was auch bei leichteren Beschwerden zu einer Besserung der Symptome führen kann.

Sie können auch Hallux valgus-Bandagen, Hallux valgus-Schutzkappen und Nachtschienen kaufen, die zu einem kleinen Teil dazu beitragen Ihren Füßen eine gewisse Linderung zu verschaffen. Versuchen Sie den Schmerz etwas zu lindern, indem Sie den Fuß in einer senkrechten Bewegung massieren.

Ein heißes Fußbad, (oder auch ein Wechselbad in warmem und kaltem Wasser) in Verbindung mit einer leichten Fußmassage, regt die Durchblutung an, verschafft Linderung der Beschwerden, und ist somit eine ganz besondere Wohltat für ihre Füße.

Tags: , , , , , , , ,

Gesundheittipps - Wichtiger Hinweis