Natürliche Hausmittel gegen Sodbrennen

Sodbrennen kann auch ernstere Ursachen haben, die ärztlich abgeklärt werden müssen, wenn der unangenehme, brennende Magensaft gehäuft auftritt. Bei vielen Menschen kommt es jedoch nur gelegentlich vor, wenn sie zu viel und zu fett gegessen haben. Die Weihnachtsfeiertage sind die klassische Zeit für solch ein temporäres Sodbrennen. Menschen, die ihren Körper gut kennen, lehnen dann schon mal eine Speise dankend ab.

Die Apotheke bietet eine Reihe von Medikamenten an, mit denen das saure Aufstoßen unterbunden wird. Es gibt darüber hinaus ganz ohne Chemie eine Reihe natürlicher Hausmittel gegen Sodbrennen.

Auslöser des Sodbrennens

ist der Magensaft beziehungsweise dessen Zurückschwappen in die Speiseröhre. Unter diesem Reflux leiden etwa 40 Prozent der deutschen Bevölkerung mehr oder weniger regelmäßig. Ab etwa dem 50. Lebensjahr kann die Schließmuskelschwäche der Speiseröhre zunehmen, der sogenannte Magenpförtner funktioniert nicht mehr richtig. Da eine häufige Ursache in der Ernährung begründet liegt, ist das erste Hausmittel gegen Sodbrennen der Verzicht auf Alkohol, zu fettes Essen, Kaffee, Süßigkeiten und säurehaltige Fruchtsäfte. So ein Verzicht lässt auch erkennen, ob das Sodbrennen unmittelbar nachlässt und daher keine ernsteren Hintergründe zu vermuten sind.

Sofortbehandlung von Sodbrennen

Bei einem akuten Fall wäre ein Hausmittel gegen Sodbrennen das Trinken von nicht kohlensäurehaltigem Wasser, in kleinen Schlucken und nicht heiß, aber zumindest warm. Damit wird die Säure verdünnt. Auch Milch, gut gekautes Brot und Kieselgel binden den Magensaft, empfohlen werden zudem Mandeln, Heilerde, Zwieback, gut gekaute Haselnüsse, Haferflocken sowie Sonnenblumen- oder Kürbiskerne. Als sehr traditionelles Hausmittel gegen Sodbrennen gelten einige Scheiben roher Kartoffeln. Wer nachts unter Sodbrennen leidet, kann den Kopf erhöht lagern, damit der Magensaft nicht im Liegen in die Speiseröhre gelangt.

Langfristige Hilfe gegen Sodbrennen

Bei andauernden Beschwerden ist ein suboptimaler Säure-Basen-Haushalt zu vermuten. Daher wären natürliche Hausmittel gegen Sodbrennen die basenreichen Lebensmittel, die vorhanden sind. Hierbei handelt es sich um Obst und Gemüse, Pilze, Kartoffeln, Rotkohl, Schwarzwurzel sowie Basica® aus der Apotheke oder Bullrich Salz®. Weiterhin hat sich Kräutertee gegen Sodbrennen-Beschwerden bewährt. Hier sind insbesondere einzelne Teeaufgüsse oder Mischungen aus Schafgarbe, Kamille, Anis, Fenchel, Spitzwegerich sowie Kümmel hilfreich (jedoch keine Pfefferminze). Auch Kneippsche Kuren sind ein gutes Hausmittel gegen Sodbrennen.

Tipp: Ratgeber-E-Book informiert über die ganzheitliche und natürliche Behandlung von Sodbrennen*

Natürliche Maßnahmen gegen Sodbrennen*)= Affiliate-Link

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Gesundheittipps - Wichtiger Hinweis