Hausmittel gegen Akne

Akne und die damit verbundenen Hautunreinheiten können in jedem Lebensalter auftreten und sind in den meisten Fällen hormonell bedingt. Oft entwickelt sich die entzündliche Hautkrankheit aber auch aufgrund von Stress oder falschen Ernährungsgewohnheiten. Betroffenen stehen zur Behandlung von Akne zahlreiche Hausmittel zur Verfügung, die die Symptome auf sanfte und natürliche Weise wirksam lindern und zu einer schnellen Abheilung der Entzündungen beitragen. Auch eine konsequente Änderung der Lebensgewohnheiten kann in vielen Fällen eine deutliche Besserung erzielen und oft sogar bewirken, dass das Hautbild auch ohne die Anwendung von Medikamenten und teuren Kosmetikprodukten wieder rein und zart wird.

Äußerlich angewandte Hausmittel gegen Akne

Um den Entzündungen in den Hautporen entgegenzuwirken und das Hautbild zu klären, hat sich die Anwendung von Heilerde besonders erfolgreich bewährt. Eine zweimal pro Woche aufgetragene Maske, die aus Heilerde und Wasser unter der Zugabe ätherischer Öle aus Lavendel, Rose, Zitrone oder Teebaum angerührt wird, absorbiert überschüssigen Talg und fördert die Heilung. Sie sollte so lange auf der Haut bleiben, bis sie vollständig getrocknet ist, und dann mit lauwarmem Wasser abgewaschen werden.

Peelings mit Wasser und Backpulver, Weizenkleie oder Kaffeesud, die mehrere Minuten lang sanft mit kreisenden Bewegungen einmassiert werden, lösen die verhornte Haut und bewirken eine umfassende Reinigung.

Masken aus Bio-Honig (insbesondere Manuka-Honig) mit Naturjoghurt oder Quark sowie das tägliche Betupfen der betroffenen Partien mit Rosenwasser, Hamamelistinktur, grünem Tee oder Gurkensaft wirken entzündungshemmend und führen der Haut gleichzeitig Feuchtigkeit zu. Teebaumöl, Propolistinktur, frisch gepresster Zitronensaft, Honig oder natürliche Präparate mit Aloe Vera können mehrmals täglich punktuell auf die Pickel aufgetragen werden, um die Entzündung wirksam zu bekämpfen. Zusätzlich sollten Betroffene mindestens einmal wöchentlich ein Gesichtsdampfbad durchführen. Dies öffnet die Poren und lässt Talg und Entzündungssekrete abfließen. Auch frisch aufgeschnittene Knoblauchzehen, die direkt auf die betroffenen Hautstellen aufgelegt werden und mehrere Stunden einwirken, bekämpfen die Entzündung, sollten allerdings mit Vorsicht verwendet werden, da dies bei empfindlichen Hauttypen zu Reizungen führen kann.

Wirksame Hausmittel bei Akne für die innere Anwendung

Einige pflanzliche Hausmittel entschlacken den Organismus, insbesondere Niere und Leber und entgiften dadurch auch die Haut von innen. Unter Akne leidende Menschen sollten über einen Zeitraum von mehreren Wochen täglich mehrere Tassen frisch aufgebrühten Brennnessel-, Bärlauch- oder Birkenblättertee oder eine Mischung dieser Kräuter trinken, um die Heilung der Akne zu unterstützen. Auch Artischockensaft aus dem Reformhaus und aus frisch gepflücktem Löwenzahn hergestellte Tinkturen zählen zu den altbewährten Hausmitteln, die den gesamten Organismus – und damit auch die Haut – entgiften, den Hormonhaushalt stabilisieren und Entzündungsreaktionen zum Abklingen bringen.

Akne mit dem richtigen Lebensstil heilen

Die Entzündungen in der Haut, die zur Bildung von Unreinheiten und eitrigen Pickeln führen, werden neben hormonellen Faktoren vor allem durch eine ernährungs- und stressbedingte Übersäuerung des Organismus begünstigt. Daher wird Betroffenen dazu geraten, die Lebensgewohnheiten zugunsten einer basenüberschüssigen Ernährung umzustellen und Stress durch gezielte Maßnahmen abzubauen.

Menschen, die unter Akne leiden, sollten auf säurebildende Lebens- und Genussmittel wie tierische Fette, Weißmehl und Zucker sowie Alkohol, Kaffee und Nikotin weitgehend verzichten und diese durch basenbildendes Gemüse und Obst – am besten als Rohkost – sowie Vollkornprodukte, hochwertige Pflanzenöle, Nüsse und Samen sowie Mineralwasser und grünen Tee ersetzen. Regelmäßige Bewegung in der freien Natur reduziert Stresshormone, fördert die Bildung von Vitamin D in der Haut und führt ihr Sauerstoff zu. Auch Entspannungstechniken wie Meditation oder autogenes Training bauen Stress ab und tragen daher zu einer deutlichen Besserung der Akne-Symptome bei.

TIPP: Der Akne-Experte Mike Walden erläutert seine ganzheitliche Methode zur Akneheilung. >> Hier ansehen!*

*)= Partnerlink

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Gesundheittipps - Wichtiger Hinweis